040 - 466 668-120
Rückruf vereinbaren
 

Arbeitsmedizin

Die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter

Kaum ein Bereich der internen Unternehmensorganisation wird so stark überwacht und so häufig kontrolliert wie die Arbeitsmedizin. Das verwundert nicht, wirken sich doch durch Missstände am Arbeitsplatz hervorgerufene gesundheitliche Schäden nicht selten zu kostspieligen chronischen Erkrankungen aus.

Dem Gestz nach muss jeder Arbeitgeber sicherstellen, dass eine Ausübung der Tätigkeiten in seinem Unternehmen ohne die Gefahr von gesundheitlichen Schädigungen möglich ist. Pflichten wie die betriebsärztliche Betreuung oder die langfristige Absicherung der Angestellten in Form von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen sind Aufgaben, die nur von einem Experten bewältigt werden kann. Doch macht die Besetzung dieser Position mit internen Kräften Sinn? Wir glauben, in vielen Fällen ist das nicht so. Eine Benennung externer Kräfte schont Ihre Ressourcen und erhält Ihre Flexibilität.

Unsere Lösung für Sie

Sie erhalten unsere Zertifizierung, bestehend aus:

  • Benennung des vorgeschriebenen Betriebsbeauftragten, den leitenden Betriebsarzt
  • Im Bereich Arbeitsmedizin wird Ihnen vor Ort (soweit verfügbar: es gibt einen starken Mangel in Deutschland, nach den Einführungen der neuen gesetzlichen Vorschriften noch stark verschlimmert) ein erfahrener Betriebsarzt zur Seite gestellt.
Wir betreuen Sie kompetent und auf Wunsch weit über das Maß der gesetzlichen Vorschriften hinaus.


Folgende Zusatzleistungen bieten wir Ihnen an:

  • Planung der notwendigen Vorsorgeuntersuchungen
  • Durchführung von arbeitsmedizinischer Vorsorge als Pflicht- und Angebotsleistung
  • Durchführung von Einstellungs- und Eignungsuntersuchungen
  • Beratung von Mitarbeitern bei Wiedereingliederungsmaßnahmen
  • Betriebsbegehungen
  • ASA-Sitzungen
  • Gespräche mit Gewerbeaufsicht und Berufsgenossenschaften

Ihr Schutz

Den gesunden Menschen im Fokus:

  • Sie schützen die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter durch die Vorsorge.
  • Sie verringern Arbeitsausfälle.
  • Sie fördern ein gesundes Arbeitsklima und die Produktivität.
  • Sie beugen „Burn-out-Fällen“ vor.
  • Sie vermeiden Unfallfolgekosten sowie Schadensersatzansprüche und handeln gesetzkonform.
  • Sie erleichtern die Wiedereingliederung.
  • Sie bestellen schriftlich einen Betriebsarzt, wie gesetzlich ab einem sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter vorgeschrieben.